Luftentfeuchter Ratgeber

Einsatzgebiete von Bautrocknern

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Bautrockner – Funktionsweise und weitere Aspekte

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Ein Haus zu bauen und Veränderungen im eigenen Haus vorzunehmen, ist für viele Handwerker eine große Freude. Unter anderem bieten sich zahlreiche Funktionen an, die man nutzen kann, um Wände bis zu einem bestimmten Grad zu trocknen. Jeder Bautrockner weist jedoch eine Gebrauchsanleitung auf, die zu beachten ist.

Luftentfeuchter – Was ist bei diesem Produkt zu beachten?

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Ein Luftentfeuchter wird dazu benutzt, in einem Raum die Feuchtigkeit zu entziehen. Durch die Menge an Wasser, bildet sich durch den Dampf sehr viel Feuchtigkeit, welche sich in den Wänden ablagert. Dadurch entsteht anschließend Schimmel, welcher zur ernsten gesundheitlichen Problemen führen kann.

Elektrischer Luftentfeuchter » Stromverbrauch & Stromkosten?

Keine Kommentare

Besonders bei der Anschaffung sollten potentielle Kunden auf die Leistung des Entfeuchters achten. Jedes Modell ist für ein bestimmtes Raumvolumen ausgelegt, welches nach Möglichkeit mit dem Bedarfsvolumen identisch sein sollte. Sollte das Gerät ein niedrigeres Volumen aufweisen besteht die Gefahr, dass er über mehrere Stunden im Einsatz kaum eine Klimaverbesserung erzeugt. Man sollte jedoch ebenso auf ein Gerät verzichten, welches einen hohen Volumensatz und starke Leistung bringt, wenn man den Entfeuchter nicht regelmäßig nutzt.

Luftentfeuchter gg. Schimmel » Helfen Luftentfeuchtungsgeräte?

Keine Kommentare

Eine hohe Feuchtigkeit ist der häufigste Grund für die Bildung von Blauschimmel. Selbst bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65 Prozent können bestimmte Arten von Blauschimmel entstehen. Ab 70 Prozent Luftfeuchte ist der Schimmelpilzbildung bereits die Pforte geöffnet. Die Luft neigt bei einem hohen Feuchtigkeitsgehalt dazu, an den Wänden und Ecken zu kondensieren. Besonders an den Außenwänden ist dies keine Seltenheit mehr und besonders gefährlich. In den Ecken hat man zusätzlich das Problem, dass die stehende Luft, sprich die fehlende Luftzirkulation zu Kondensation neigt.

Luftentfeuchter für Keller & Schlafzimmer » Was ist zu beachten?

Keine Kommentare

Gerade in den Kellerräumen herrscht eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Die Folgen davon sind unter anderem feuchte Wände und sogar die Bildung von schädlichen Schimmelpilzen. Fraglich ist oftmals, warum die Kellerräume eigentlich so stark gefährdet sind. Hierfür gibt es jedoch eine simple Antwort. Die Temperaturen im Keller, besonders in den Sommermonaten sind deutlich niedriger als draußen. In der Regel werden die Kellerräume nur sporadisch oder gar nicht geheizt. Über die geöffneten Fenster gelangt die warme Außenluft in den Kellerraum und kondensieren an den kalten Wänden. Dadurch entstehen die feuchten Stellen an den Wänden.

Luftentfeuchtungsgeräte & Luftentfeuchter » Stiftung Warentest?

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Die meisten Geräte arbeiten nach dem Prinzip der Kondensations-Trocknung. Das bedeutet, dass der Luft die überschüssige Feuchtigkeit durch das Leiten über einen Kältekondensor entzogen wird. Der sogenannte Taupunkt wird hierbei unterschritten, die Feuchtigkeit gezielt kondensiert und in einen dazugehörigen Wassertank abgeleitet. Die Luftentfeuchter arbeiten demnach Hygrostat-gesteuert. Ist das gewünschte Ziel der Luftfeuchte erst einmal erreicht, schaltet sich das Gerät von alleine ab. Sollte die Luftfeuchte den Schwellwert überschreiten, nimmt der Entfeuchter seine Arbeit einfach erneut auf und macht weiter.

Vergleichssieger
De'Longhi DES 16
De'Longhi DES 16
1,5
Sehr gut
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • unauf­fäl­liges Design
  • Wandmontage
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Trotec TTK 75 S
1,6
Sehr gut
  • arbeitet schnell und zuverlässig
  • schlichtes Design
Zum Angebot »