Luftentfeuchtungsgeräte & Luftentfeuchter » Stiftung Warentest?

Aktualisiert: 1. November 2019
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Leider gibt es bisher für einen Luftentfeuchter keinen Stiftung Warentest. Der Einsatz von elektrischen Geräten ist mittlerweile sogar häufig im privaten Bereich zu finden. Dementsprechend ist es wahrscheinlich sinnvoll einen Test zu machen.

  • Die Luftentfeuchtungsgeräte, oftmals auch Raumentfeuchter genannt bekämpfen die hohe Luftfeuchtigkeit in den Wohnräumen. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit kann schließlich zu Bauschäden und sogar gesundheitlichen Problemen, durch die Schimmelbildung führen.

  • Die Einsatzgebiete für die Luftentfeuchtungsgeräte sind sehr vielseitig. Ob nun im eigenen Wohnraum oder sogar im Keller – der Luftentfeuchter ist eine bedeutend bessere und günstigere Anschaffung, als dass sich Schimmel bildet und eine Sanierung notwendig ist.

Entfeuchter

1. Die Funktionsweise von einem Luftentfeuchter

Die meisten Geräte arbeiten nach dem Prinzip der Kondensations-Trocknung. Das bedeutet, dass der Luft die überschüssige Feuchtigkeit durch das Leiten über einen Kältekondensor entzogen wird. Der sogenannte Taupunkt wird hierbei unterschritten, die Feuchtigkeit gezielt kondensiert und in einen dazugehörigen Wassertank abgeleitet.

Die Luftentfeuchter arbeiten demnach Hygrostat-gesteuert. Ist das gewünschte Ziel der Luftfeuchte erst einmal erreicht, schaltet sich das Gerät von alleine ab. Sollte die Luftfeuchte den Schwellwert überschreiten, nimmt der Entfeuchter seine Arbeit einfach erneut auf und macht weiter. Das bedeutet demnach, dass man die Luftfeuchte in einem Raum energieeffizient auf dem gewünschten Niveau halten kann.

Hinzu kommt, dass einige Geräte einen Dauerbetrieb besitzen. Bei diesen Modellen wird die Luft ständig, sprich ohne jegliche Unterbrechung entfeuchtet. Ein permanenter Betrieb kann bei einem Wasserschaden oder der Trocknung eines Neubaus möglich sein. Bei einem unterbrechungsfreien Vorgang ist es jedoch wichtig, dass man einen externen Schlauch an das Luftentfeuchtungsgerät anschließt. Das anfallende Kondenswasser kann daraufhin sofort abfließen, sodass ein Entleeren des Wassertanks nicht mehr notwendig ist.

2. Die Einsatzgebiete von einem Luftentfeuchter

Der Luftentfeuchter hat verschiedene Einsatzgebiete, an die man sich orientieren kann. Schließlich kann man ihn in unterschiedlichen Umgebungen einsetzen. Das primäre Ziel ist es jedoch, die Höhe der Luftfeuchtigkeit senken zu können. Demnach kann man einen elektrischen Luftentfeuchter in verschiedenen Gebieten einsetzen.

Hauptsächlich dient der Luftentfeuchter zur Bekämpfung der Schimmelbildung. Hinzu kommt, dass ein gesundes und angenehmes Raumklima geschaffen wird. Selbst eine schnelle Trocknung von neuen Häusern oder sogar frisch tapezierten Wänden ist möglich. Einsetzbar sind die Luftentfeuchtungsgeräte ebenso nach einer Überschwemmung oder sogar einem Wasserschaden im Haus.

Wer daher einen Luftentfeuchter kaufen möchte sollte genau schauen, welche Modelle einem am meisten zusagen. Es kommt schließlich auf die Raumgröße an, die Leistung die das Gerät bieten kann und natürlich der Preis. Es gibt einige Modelle der Luftentfeuchter, die zu einem guten Preis angeboten werden, sodass sich der Kauf jederzeit lohnt.

3. Die Alternativen für einen Luftentfeuchter

Ein hochwertiger Luftentfeuchter zeichnet sich schließlich durch seine verschiedenen Eigenschaften aus. Für welchen Verwendungszweck dieser dient, muss man selbst entscheiden. Es gibt einfach in jedem Fachmarkt für den gewünschten Zweck das ideale Produkt. Doch selbst in dem Bereich gibt es einige Alternativen, die man für sich in Anspruch nehmen kann. Wer nicht dazu bereit ist, Geld für einen Luftentfeuchter auszugeben kann versuchen, den Feuchtigkeitsgehalt durch regelmäßiges Lüften zu kompensieren. Dies ist jedoch nur in den Wintermonaten möglich, da im Sommer die warme Luft an die kalten Wände in Innenraum gelangt und sich auch dann Feuchtigkeit bilden kann.

In der Garage oder den Kellerräumen ist es jedoch schwierig zu lüften. Selbst in der eigenen Wohnung kann es mehr als lästig sein, dreimal am Tag und das regelmäßig zu lüften. Bei einer unsachgemäßen Lüftung ist ist mit einem erheblichen Wärme- und damit auch Energieverlust zu rechnen.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Luftentfeuchter

Kann ein Luftentfeuchter Test zum passenden Produkt verhelfen?

Natürlich ist der Luftentfeuchter Test eine perfekte Hilfe, um die Leistungen, Preise und Hersteller miteinander zu vergleichen. Wer in dem Bereich keine Ahnung hat sollte sich die einzelnen Tests allemal anschauen, damit es keine weiteren Probleme gibt. Die Tests enthalten oftmals sogar Kundenbewertungen, aus denen man ebenfalls die passenden Geräte filtern kann.

Reicht ein Gerät für die ganze Wohnung aus?

Ob ein Luftentfeuchter für die Wohnung ausreicht hängt von der Raumgröße und der Leistung des Gerätes ab. Die meisten Luftentfeuchtungsgeräte haben auf der Verpackung eine bestimmte Raumgröße stehen, die besagt, wie viel Liter Feuchtigkeit das Gerät filtern kann. An die Angaben der Hersteller sollte man sich in jedem Fall halten, damit die Feuchtigkeit gezielt aus der Wohnung entfernt werden kann.

Inhaltsverzeichnis
  1. 1. Die Funktionsweise von einem Luftentfeuchter
  2. 2. Die Einsatzgebiete von einem Luftentfeuchter
  3. 3. Die Alternativen für einen Luftentfeuchter
  4. 4. Fragen und Antworten rund um das Thema Luftentfeuchter
Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
De'Longhi DES 16
De'Longhi DES 16
2,28K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,6)
Trotec TTK 75 S
1,41K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
787+
0
Corresponds to a rating of 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Luftentfeuchter und Raumtrockner